Horst Schneider : »Hysterische Historiker«

Autor*in Schneider, Horst
Artikelnr. (für Bücher: ISBN): 978-3-939828-15-0
Verfügbarkeit: Lagernd
12,00€

Menge

 

Vom Sinn und Unsinn eines verordneten Geschichtsbildes


Der renommierte Geschichtswissenschaftler Horst Schneider wagt den »Diktaturenvergleich«.

Reichlich sprudelnde Geldquellen haben eine Hysterie unter Historikern ausgelöst. Sie bemühen sich, die längst begrabene »Totalitarismustheorie« wieder zu beleben, und das von höchsten Stellen verordnete Geschichtsbild der »zwei deutschen Diktaturen« zu malen.

Wer malt das Bild der Geschichte, wie und warum ? Wie fällt der Vergleich von DDR und Nazi-Staat aus ? Und wie steht es um die BRD?

Horst Schneider gibt Antworten und stellt eine wohlfundierte Analyse gegen die Anti-DDR-Propaganda.

Inhalt: Totalitäre Dikatur • Vergleich • Eigentumsverhältnisse • Machtverhältnisse • Außenpolitik • Ideologie • Militär • Justiz • Geheimdienste • Kirche • Erinnerungspolitik


Zweite, durchgesehene und ergänzte Auflage

Paperback, 318 Seiten