Günter Wilms: »Perspektive Menschenbildung«

Autor*in Wilms, Günter
Artikelnr. (für Bücher: ISBN): 978-3-939828-40-2
Verfügbarkeit: Lagernd
17,50€

Menge

 

Argumente und Anregungen für eine demokratische Bildungsreform


Das bundesdeutsche Bildungswesen steht seit vielen Jahren – mindestens aber seit der ersten Veröffentlichung von PISA-Ergebnissen 2001/2002 – in der Kritik. Das gilt sowohl für die erbrachten Leistungen als auch vor allem für die international »Spitze« darstellende Abhängigkeit der Bildungsmöglichkeiten von der sozialen Stellung und Lage, von der familiären Situation der Lernenden und Studierenden

.Die Reaktion der offiziellen Bildungspolitik in den Bundesländern und durch die Kultusministerkonferenz ist überwiegend durch Aktionismus gekennzeichnet, setzt nicht an den wirklich zentralen Erfordernissen an.

In dieser Situation vermittelt die nach thematisch-inhaltlichen Schwerpunkten geordnete Publikation der in fast zwanzig Jahren entstandenen Arbeiten des Autors sowohl den PädagogInnen und Eltern als auch bildungspolitisch Aktivenvor Ort und in den Parlamenten vielfältige Anregungen und wissenschaftlich begründete Vorschläge für ihr praktisches Handeln in den Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen und nicht zuletzt auch für die auf der Tagesordnung stehende Bildungs- und Schulreform in Deutschland.

Inhalt: Stationen eines Lebens • I. Grundlegende pädagogische Überlegungen • II. Zur antifaschistisch-demokratischen Schulreform in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands • III. Das Bildungswesen der DDR und seine schrittweise Herausbildung • IV. Kritisches zur Bildungspolitik in Deutschland heute – Positionen linker Bildungspolitik • V. Zu bildungspolitischen Positionen der Partei des demokratischen Sozialismus bzw. der Partei »DIE LINKE«


nexus:schule 1

Taschenbuch, 396 Seiten



Schlagworte