Clara Zetkin: »Erinnerungen an Lenin«

Autor*in Zetkin, Clara
Artikelnr. (für Bücher: ISBN): 978-3-95514-013-7
Verfügbarkeit: Vergriffen
7,00€

Gespräche zur Frauenfrage


Ein spannender Text mit hoher Aktualität: Zetkin und Lenin über die Frauenfrage – Auszüge aus »Erinnerungen an Lenin«, zuerst veröffentlicht 1929 als KPD-Broschüre.

Clara Zetkin (1857–1933) erinnert sich in dieser erstmalig 1929 erschienenen Broschüre an Gespräche mit Lenin.

Sie bereden »die Frauenfrage« – und es ist erstaunlich, wie sehr Lenins Einschätzungen auch heute noch Gültigkeit besitzen. Zetkin und Lenin geht es um den Kampf für die Rechte der Frauen – den sie deutlich von »bürgerlicher Frauenrechtelei« unterscheiden. Auch die Rolle der Frauen in der kommunistischen Bewegung kommt zur Sprache.

Lenin: »›Kratzt den Kommunisten, und der Philister erscheint.‹ Natürlich muß man an der empfindlichen Stelle kratzen, an seiner Mentalität in puncto Frau. Gibt es einen drastischeren Beweis dafür, als daß die Männer ruhig zusehen, wie die Frauen bei der kleinlichen, eintönigen, kraft- und zeitzersplitternden und verzehrenden Arbeit im Einzelhaushalt verkümmern, daß ihr Geist dabei eng und matt, ihr Herzschlag träge, ihr Wille schwach wird?«


Taschenbuch, 47 Seiten



Schlagworte